PARSHIP – der komplette Gegenentwurf

Wenn es eine Dating-Plattform im Internet gibt, die bekannt dafür ist, dass hier ernsthaft nach einem passenden Partner oder einer passenden Partnerin gesucht wird, dann ist das PARSHIP. Nicht nur, dass der Anbieter wirklich alles in seiner Macht stehende tut, um die Suche nach einem potenziellen Partner oder einer Partnerin erfolgreich zu gestalten, hier wird auch schnell klar, dass die Partnersuche für rund 90 % der Mitglieder das vorrangige Ziel ihrer Anmeldung ist. Hier geht es nicht darum, einfach nur nette Menschen kennenzulernen, hier will man einen Partner finden.

Genau das war aber auch von Anfang an das erklärte Ziel der Macher hinter dem Angebot. Denn von Anfang an hat PARSHIP einen Service geboten, der eigentlich nur darauf abzielen kann, einen Partner zu finden, der perfekt zu Ihnen passt. Dabei hat PARSHIP seine Methoden in den Jahren nahezu perfektioniert. Eine Erfolgsquote jenseits von 30% spricht dabei eine deutliche Sprache. Und natürlich gibt es noch einen weiteren Grund dafür, dass Sie sicher sein können, dass die Mitglieder von PARSHIP in aller Regel ernsthaft auf der Suche nach einem Partner oder einer Partnerin sind. Und zwar ist das die Struktur der PARSHIP Kosten. Diese sind nämlich, vor allem aufgrund des vielseitigen Service, den die Macher hier bieten, deutlich zu hoch für eine Seite, auf der man sich nur ein wenig bewegt, um mal ein paar neue Leute kennenzulernen. Wer bereit ist, die Parship Kosten zu entrichten, der muss ein echtes Ziel dafür vor Augen haben.

Die PARSHIP Kosten gestalten sich dabei so:

  • Bei sechsmonatiger Laufzeit, 74,90 € im Monat
  • Bei zwölfmonatiger Laufzeit, 54,90 € im Monat
  • Bei vierundzwanzigmonatiger Laufzeit, 34,90 € im Monat

Damit liegen die PARSHIP Kosten in der günstigsten Variante noch immer bei dem Vierfachen der teuersten Möglichkeit bei Badoo.Partnersuche

Die Harzflirt Suche – eine ganz andere Möglichkeit neue Leute oder einen Partner fürs Leben zu treffen

Dann gibt es da noch eine dritte Kategorie Dating-Websites. Regionale Seiten. Dabei handelt es sich meistens um Singlebörsen oder Kontaktanzeigenportale. Wir nehmen hier beispielsweise Harzflirt einmal stellvertretend für alle anderen Seiten dieser Art heraus. Über die Harzflirt Suche können Sie sich auf die Suche nach einem passenden Partner machen, aber eben natürlich auch auf die Suche nach Leuten in Ihrer Nähe, die einfach nur zu guten Freunden werden könnten. Das besonders eng eingefasste Klientel dieser Seiten, die Zahl der möglichen Mitglieder ist nämlich in aller Regel bereits durch die örtliche Zugehörigkeit aufgrund des Wohnortes begrenzt, führt dazu, dass sich eher freundschaftliche Verhältnisse bilden, wie in anderen Bereichen.

Der Badoo Login – die Eintrittskarte in beide Welten

Badoo ist derzeit die wohl größte Partnerbörse weltweit. Und die Seite wächst beinahe stündlich, was die Mitgliederzahl angeht. Dabei bietet Badoo sowohl die ernsthafte Suche nach einem Partner oder einer Partnerin aber eben halt auch die Möglichkeit, nur nach neuen Bekanntschaften zu suchen. Badoo, das im Ursprung als Facebook-Anwendung daherkam, ist inzwischen längst den Kinderschuhen entwachsen und kommt mit mehr als 260.000.000 Mitgliedern in 190 Ländern als eine riesige Datenbank voller Menschen, die auf der Suche nach Liebe oder Freundschaft sind, daher. Das macht es erst einmal besonders interessant, sich hier anzumelden, denn hier müssen Sie nicht von vornherein entscheiden, was Sie nun wirklich möchten. Und vor allem die schier riesige Zahl von Personen, mit denen Sie Kontakt aufnehmen könnten, wenn Sie denn ihre Sprache sprechen, ist bereits Grund genug, hier mal einen längeren Blick reinzuwerfen.

Doch Badoo hat noch einen ganz anderen Vorteil. Es gibt verschiedene Funktionen, die Sie direkt nach dem ersten Badoo Login nutzen können, die Ihnen andere Anbieter im Rahmen einer Basismitgliedschaft, die kostenlos ist, nicht einräumen würden. So können Sie beispielsweise auch als Mitglied im Rahmen einer kostenlosen Nutzung direkt nach dem Badoo Login chatten, Mails lesen und beantworten, alle Bilder anderer Mitglieder sehen und diese auch bewerten. Nur wenn es darüber hinausgehende Funktionen sein sollen, die Sie nutzen möchten, müssen Sie eine beitragspflichtige Mitgliedschaft eingehen.

Badoo Kosten

Selbst die Kosten sind dabei absolut moderat. Die Kostenstruktur bei Badoo gestaltet sich folgendermaßen:

  • Bei einer einmonatigen Mitgliedschaft, monatlich 8,49 €
  • Bei einer dreimonatigen Mitgliedschaft monatlich 6,66 €
  • Bei einer sechsmonatigen Mitgliedschaft monatlich 5,00 €
  • Bei einer zwölfmonatigen Mitgliedschaft monatlich 4,17 €

Letztlich zahlen Sie hier in keiner Fallgestaltung einen Beitrag von 10,00 € oder mehr im Monat. Das ist allein von der Preisstruktur her schon ein sehr günstiges Angebot. Und das bereits im Standardpreis und ohne große Rabattaktionen.

Singlebörsen – so findet man Partner heute

Singlebörsen gibt es im Internet inzwischen wie Sand am Meer. Das liegt unter anderem auch daran, dass es heute deutlich mehr Singles in Deutschland gibt, als noch vor zehn oder fünfzehn Jahren. Bei inzwischen rund 20 Millionen Singles im Land ist die Zielgruppe natürlich riesig. Und tatsächlich sind es mittlerweile gar 8 Millionen Singles, die sich bei einer oder mehreren Singlebörsen angemeldet haben. Kein Wunder also, dass man heute durchaus behaupten kann, dass das Internet eine der wichtigsten Möglichkeiten ist, einen festen Partner oder eine feste Partnerin zu finden. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Anbieter mit den verschiedensten Herangehensweisen.

Die Suche nach dem festen Partner trifft den Wunsch, einfach neue Leute kennenzulernen

So unterschiedlich, wie die einzelnen Anbieter sind, so verschieden sind auch die Wünsche und Ziele der Nutzer der einzelnen Seiten. Wo die Einen einen festen Partner oder eine feste Partnerin für die nächsten Jahre, vielleicht sogar fürs ganze Leben, suchen, sind andere eher auf der Suche nach neuen Bekanntschaften, völlig unabhängig von einer möglichen Partnersuche. Grund genug, sich vorher genau zu informieren, mit was für einem Anbieter Sie es zu tun haben und wie das Klientel dieses Anbieters einzuordnen ist. Manche Anbieter gehen auch hin und bieten einfach beides an. Hier stellt sich dann letztlich die Frage, ob Sie Gefahr laufen möchten, in Ihre Partnersuche Singles zu involvieren, die selbst womöglich deutlich weniger ernsthafte Ziele verfolgen oder ob Sie andersherum Gefahr laufen möchten, die Bekanntschaft mit einem anderen Single zu suchen, der oder die plötzlich mehr möchte, was Sie eigentlich gar nicht bereit sind, zu geben in diesem Augenblick.